Vereinsmeisterschaften 2017

An dieser Stelle erfolgt ein Rückblick auf die abgeschlossene Herren- Vereinsmeisterschaft des Jahres 2017. Wie üblich versammelten sich die Mitglieder des TTC BW Krefeld am letzten Wochenende vor Saisonstart in der Halle, um den Meister aller Klassen zu küren. Das Wetter zeigte sich traditionell von seiner feinsten Seite, sodass bei 30 Grad in der Halle auch der Letzte ins schwitzen kommen sollte. Shakjir ging als Titelverteidiger ins Rennen und wollte den Wanderpokal am liebsten wieder mit nach Hause nehmen.

Besonders erfreulich war die Teilnehmerzahl von 28, welche in den letzten Jahren nie höher gewesen ist. Außerdem durften wir bekannte Gesichter wie Torben, der in der Konkurrenz vertreten war, oder Dieter, Dietmar, Simon etc. außerhalb des Spielgeschehens begrüßen. So konnte die Vorrunde in 7 Gruppen a 4 Spieler ausgetragen werden.

Für die Verpflegung sorgten die Teilnehmer wie gewohnt durch ein reichhaltiges Buffet mit Salaten, Kuchen und sonstigem Fingerfood, zu dem jeder etwas hinzu steuerte. Mit kühlen Getränken und leckerem Fleisch vom Grill konnte sich zudem in den Spielpausen gestärkt werden.

In der Halle ging es heiß her! In einigen Gruppen setzten sich die Favoriten durch, doch es gab auch die eine oder andere „Überraschung“, sodass Danilo, Daniel W und Cedric auf die Zweiten Plätze verwiesen wurden, was zu hochklassigen 1/8-Finalpartien führen sollte. Vor allem Jungspund Justus zeigte eine fabelhafte Vorrunde mit 3 Siegen.

Nach der Vorrunde im Einzel, wurde direkt mit der Doppelkonkurrenz gestartet. Zusammengewürfelte Teams versprachen auch dieses Jahr spannende Partien bei einer lockeren und lustigen, doch trotzdem ehrgeizigen Atmosphäre. Am Ende setzten sich Dennis/Günter gegen Shakjir/Jan durch und standen im Finale Enhar/Basti, die Jannis/Daniel W im Halbfinale ausschalteten, gegenüber. In diesem Match behielten dann Basti/Enhar die Oberhand. Sie konnten sich mit 3:1 durchsetzen und den Titel sichern.

 

Nach einer weiteren Stärkung wurden die Trostrunde und die Hauptrunde fortgesetzt. Das K.O-System forderte bereits im 1/8-Finale namhafte Opfer. Mit Dennis und Daniel W mussten zwei Teilnehmer der Ersten Herren die Segel streichen. Im Viertelfinale waren durch die stark aufspielenden Justus, Lars, David R, Stephan und Cedric direkt 5 Akteure aus der Zwoten vertreten. Die beiden Halbfinalpartien wurden jeweils deutlich im Satzverhältnis gestaltet, doch waren es im gesamten keine eindeutigen Geschichten für die Favoriten.

So konnten am Ende des Tages die Einzelfinals ausgetragen werden. Allen Spielern war der bereits lange Tag sichtlich anzumerken. Shakjir musste Basti, der sich mit 4:1 den Titel zurückholte, gratulieren. Leider müssen wir uns ebenso eingestehen, dass der beste Spieler für einen anderen Verein aufschlagen wird. Dominic konnte die Trostrunde mit 4:2 gegen Nico für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch!

Ein großes Dankeschön an alle die Vorort waren und die Vereinsmeisterschaften zu einer äußerst gelungenen Veranstaltung geführt haben. Eine wunderbare gemeinschaftliche Atmosphäre begleitete uns durch den gesamten Tag und lässt auf eine schöne Saison vorausblicken. Wir freuen uns auf die nächsten BW-Angelegenheiten, die wir hoffentlich wieder in der Lindenstraße austragen können.

Am nächsten Wochenende starten die Herrenmannschaften in den Ligabetrieb. Wobei die Vierte in Homberg, die Dritte in Rheinkamp und die Zwote in Königshof antreten werden. Die Erste hat ihr Spiel aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle verlegt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.