1. Herren mit Derbysieg gg. Rhenania Königshof

Am heutigen Sonntag erwartete unsere 1. Herren den Tabellendritten aus Königshof zum Heimspiel.

Das Ziel war eindeutig: Verteidigung der Tabellenführung!

Im Hinspiel konnte man mit viel Kampf aus einem 5:8 noch ein 8:8-Unentschieden holen.

Beide Teams in Bestbesetzung!

Die ersten beiden Doppel gingen ziemlich klar jeweils 0:3 weg. Und auch der 1. Satz des dritten Doppel ging an die Königshofer. Basti und Daniel steigerten sich allerdings und drehten die Partie noch zum 1:2-Anschluss.

Oben mussten dann Danilo gegen Reuland und Cedric gegen die sympathische  Nummer 1 Zang an den Tisch. Dani mit viel Kampf zu einem 3:1-Sieg und Cedric leider mit einer diesmal klaren 0:3-Schlappe gegen Zang sorgten für einen 2:3-Zwischenstand. Leider kam Maik gegen Valtwies überhaupt nicht ins Spiel und verlor eindeutig 0:3 (das ist momentan mehr Kopf- als Formsache)!

Von hier an wendete sich das Blatt aber schlagartig zu Gunsten von Blau-Weiß!

Basti schlug Belles dieses Mal mit 3:1 und Shak-Attack ließ Stiefel (der aber wahrscheinlich schon mit voller Konzentration beim 2. Einzel war 😉 ) beim 3:0 nicht den Hauch einer Chance! Auch Daniel legte mit einem klaren 3:1-Sieg gg. Abraham nach und sorgte für eine 5:4-Pausenführung!

Oben musste auch Dani die spielerische Stärke von Zang anerkennen. Da allerdings die nächsten 4 Einzel (Cedric gg. Reuland 3:0, Maik gg. Belles 3:1, Basti gg. Valtwies 3:0 und Shakjir gg. Abraham 3:0) jeweils dominiert wurden, stand am Ende ein guter 9:5 Heimspiel-Erfolg zu Buche.

Aus dem Träumeland:

Wer weiß was passiert wäre, wenn auch nur eines dieser klaren Spiele nicht gekommen wäre. Daniel hatte bei einer 1:0-Satzführung gegen Stiefel  (der sich ja im ersten Spiel geschont hatte) schon so gut wie verloren 😀 und das Abschlussdoppel, welches überhaupt noch nicht angefangen war, schien auch schon so gut wie verloren :mrgreen:  Und so entging man nur äußerst knapp einem Unentschieden….

…wieder in der Realität: Nicht wirklich! :mrgreen:  Zum Ende hin ein eindeutiger Sieg gg. den Tabellendritten. Vermutlich hat man sich mit diesem Spiel, ohne zu optimistisch zu sein, den 2. Platz bereits gesichert, da man mittlerweile ein gutes Polster auf den 3. Platz hat und weiterhin mit einem Punkt Vorsprung vor Neukirchen von ganz oben grüßen darf!

 

Die wohl jüngste 4-Herren aller Zeiten gewinnt 9:1 gegen Anrath

Ja, wir können auch ohne Schlussdoppel, nach nur knapp 2 Stunden war die Sache geritzt. Neues Spiel, neue Konstellation! Durchschnittsalter 30,5 Jahre! Naja, Darek und ich haben es bisschen nach oben getrieben 😆 

Wir hatten heute die alten Bekannten aus Anrath zu Gast, mit leckerem Kaffee und Kuchen (danke Ania) ging es fast pünktlich los.

Doppel von oben nach unten aufgestellt, nur Yasar & Moritz ohne Erfolg (und dabei blieb es auch!) 2:1.

Im Einzel gab es jede Menge knappe und spannende Spiele, Büni musste 2 mal in den fünften, Moritz 1x. Sonst alles im vierten & dritten an BW!

Die Tabellensituation bleibt bei uns nach wie vor spannend, 2 Punkte hinter dem zweiten (hat aber ein Spiel weniger) und 4 Zähler hinter dem ersten – beide noch vor uns. Tabellenspitze ist aus eigener Kraft eher unwahrscheinlich, darum geht es auch nicht, es sollte aber möglich bleiben oben mit zu mischen und eventuell den einen oder anderen noch zu ärgern.

moin moin

1. Jugend ist Mannschaftskreismeister!

Die Erste Jugendmannschaft von BW Krefeld stand gestern Abend im Finale der Offenen-Kreis-Mannschaftsmeisterschaft.  Gegner war der Tabellenzweite aus der Jungen Bezirksliga Anrather TK, der eine leichte Favoritenrolle hatte, da sie eine Liga höher als die Blau-Weißen spielen.

Auf neutralem Boden in Forstwald konnten unsere Jungs direkt in den Doppeln das Zepter in die Hand nehmen. David/Daniel gewannen nach Satzrückstand 3:1 und auch Justus/Nico hatten mit ihren Kontrahenten bei ihrem 3:1 Erfolg wenig Probleme.

Nun waren die Einzel an der Reihe. Daniel konnte seine gute Form bestätigen und Kohze in 3 Sätzen besiegen. Daraufhin musste Justus leider einer am heutigen Tag stark aufspielenden Nr. 1 der Anrather in 3 Sätzen gratulieren, was einen Zwischenstand von 3:1 bedeutete.

Im unteren Paarkreuz ging in beiden Spielen jeweils der Erste Satz an Anrath, doch sowohl Nico als auch David zeigten großen Kampfgeist und drehten die Partien in 4 Sätzen zu ihren Gunsten in. Dies sollte eine Vorentscheidung in einem Finale sein, welches nun mit dem Zwischenstand von 5:1 für Blau-Weiß Krefeld deutlicher aussah, als es in Wirklichkeit war.

Daniel erging es gegen Vander genau wie zuvor bereits Justus und hatte kaum eine Chance. 0:3 und damit vergab er den Ersten Matchball, 5:2. Justus hingegen erwischte einen guten Start und führte schnell 2:0 in Sätzen. Parallel gewann David ebenso seine ersten beiden Sätze und es wurde klar, dass dies der Triumph für unsere Jungs werden würde.

Letztendlich war es Justus, der mit 3:1 den Sieg perfekt machte. 6:2 im Pokalfinale gegen einen klassenhöheren Gegner! Schade für David, dass sein ebenso gewonnenes Einzel nicht mehr zählte, aber man konnte beweisen, dass man mit dem wahrscheinlichen Aufstieg, nächstes Jahr in der Bezirksliga auch mehr als nur um den Klassenerhalt spielen kann.

Nach dem Spiel wurde der erfolgreiche Abend noch in einer örtlichen Pizzeria gemütlich bei einer Siegerlimo beendet und der Erste Pokalsieg einer Blau-Weiß Jugend seit 1996 begossen!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Herren 4 gegen FC RW 2 – 9:7 (661:607)

O Mann, wieder so eine knappe Kiste…

Wir hatten heute die Gäste aus dem hohen Norden (wie Kallle es genannt hatte), aus Moers. Hinspiel ging klar an uns, 9:1. Da wir uns eigentlich auch dank Jan verstärkt hatten, dachten wir alle: locker…

Pustekuchen, D1 &D3 verloren, nur Jan & Martin haben souverän gewonnen.

Einzel so lala, Jan kämpft und gewinnt im 5-ten, Yasar ziemlich unterlegen, kam mit Brettchen nicht ganz so klar. Martin mit nur etwas Mühe im zwoten sauber 3:0, Darek mal volles Programm aber gewinnt letztendlich deutlich im fünften. Bum-Bum-Kallle mit weniger Bum-Bum, aber der fünfte war seiner. Ich ohne Kopf und Verstand gratuliert nach dem vierten – Zwischenstand 5:4.

Der zweite Durchgang:

Jan hat auch gemerkt, dass man durchaus auch in der 3. KK auf die Mütze bekommen kann, hat 4 Sätze gebraucht um dieser Erfahrung zu machen. Yasar kämpft 5-Sätze lang, leider ohne Erfolg. Martin findet sich wieder und gewinnt im vierten zu 17. Darek mit einem Aussetzer im zwoten macht nachher alles richtig. Kallle wollte nicht über 5 Sätze gehen, und wenn Kallle was nicht dann macht er es auch nicht, nach dem vierten stand es 8:6. Und dann die Pflaume (danke SC), wie schon oben – ohne Sinn und Verstand, naja, dann müssen wir wohl in den Schlussdoppel, mal wieder….

Da lief es für Darek und mich deutlich besser, knappes 3:0 und 2 Punkte mehr.

Spielbericht

Nächste Woche geht es gegen Anrath 7, da gab es im Hinspiel leider nur 6:9. Anrath ist kein Unbekannter, Spiele sind immer spannend und knapp.

Und Johannes, wir freuen uns auf Euch 😉

Vorschau auf die kommenden Aufgaben

Landesliga:

Aufgrund des kurzfristig verletzungsbedingten Ausfalls eines Leistungsträgers ist die Erste derzeit noch in Gesprächen mit dem Gegner aus Anrath. Sofern eine Verlegung nicht möglich sein sollte wird das Duell um die Aufstiegsplätze in heimischer Halle am Sonntag um 11 Uhr starten.

Bezirksklasse: Spielfrei

1. Kreisklasse:

Für die Dritte steht am Samstag um 18:30 Uhr ein absolutes Spitzenspiel beim Tabellenführer GSV Moers auf dem Programm. Ein Punktgewinn ist zwingend notwendig um weiter im Rennen für die Aufstiegsplätze zu bleiben und den Anschluss nicht zu verlieren.

3. Kreisklasse:

Die Vierte empfängt am Sonntag 10 Uhr den FC RW Moers II, auch hier ist ein Sieg Pflicht um den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren.

Jungen-Bezirksklasse:

Die Erste Jugend möchte am Montag um 19:00 Uhr beim SV Rosellen die Tabellenführung verteidigen.

Schüler 1.KK:

Nach 2 Unentscheiden zum Start empfangen unserer Schüler den Hülser SV am Samstag um 16 Uhr.

Viel Erfolg!

2 bittere Niederlagen und 2 Siege

In der Landesliga hat die Erste eine 4:9 Niederlage hinnehmen müssen. Durch den kurzfristigen Ausfall von Danilo (Nr. 1) stand das Spiel bereits unter unglücklichen Vorzeichen. Leider konnte dies nicht kompensiert werden. Die Spitzengruppe ist damit wieder enger zusammengerückt.

Verabschieden von den Aufstiegsgedanken muss sich die Zwote nach einer 5:9 Niederlage in Hüls. In einem durchweg sehr engen Spiel mit hart umkämpften Matches hatten die Hülser Sportkameraden in den richtigen Momenten die bessere Antworten parat. Erneut ging die deutliche Mehrzahl an Fünfsatzspielen an den Gegner.

Ihre Favoritenrolle gerecht werden konnte die Dritte gegen Stralen mit einem deutlichen 9:2 Erfolg. Durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung wurden die Weichen für die nächste Woche gestellt. Dort muss im Spitzenspiel ein Erfolg her um nochmal an den Aufstiegsplätzen knabbern zu können.

Auch die Vierte konnte den Spieltag mit einem Sieg beenden. Nach einer wahren Energieleistung und vielen zum Teil sehr kurzfristigen Ausfällen wurde ein 9:7 Auswärtssieg an der Platte erkämpft. Dieser Sieg gibt nochmal einen Schub für die weiteren Aufgaben!

Spieltag 2 – RR 16/17

Heute stehen für die 4. Herrenmannschaften vom TTC Blau-Weiß Krefeld wichtige Meisterschaftsspiele an!

Die Erste möchte in Neukirchen ihre Spitzenposition in der Landesliga verteidigen. Mit einem Sieg könnte man sich vom Gegner absetzen, der derzeit nur 3 Punkte im Rückstand ist.

In Hüls wird es für die Zwote ein heißer Kampf. Dort gilt verlieren verboten, denn nur mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten kann man sich nochmal für die Aufstiegsplätze in Stellung bringen.

Die Dritte möchte sich zu Hause mit 2 Punkte gegen das Schlusslicht aus Straelen in eine gute Ausgangslage für das Spitzenspiel bringen, welches am nächsten Samstag beim Tabellenführer GSV Moers stattfindet.

Mit den Falken aus Krefeld muss die Vierte um Ligapunkte kämpfen. Bei einem Sieg könnte man sich nochmal an die Spitzenpositionen herantasten.

Viel Erfolg!

Topspiel der Herren Bezirksklasse

Im Topspiel der Herren Bezirksklasse musste die „Zwote“ nach einer deutlichen 2:9 Niederlage dem Tabellenführer aus Homberg gratulieren.
Der Tag begann bereits mit einer schlechten Nachricht, Sven war durch einen Infekt flachgelegt und dementsprechend mussten wir im Doppel auf ihn verzichten.

Dennis/Lars gewannen ihres noch knapp, doch Stephan/Andreas waren wie erwarten ohne Chance und auch Tim/Rouven konnten ihr Doppel leider nicht gewinnen.

Dennis oben souverän zum 2:3 da Sven wie erwähnt sehr angeschlagen an die Platte ging.

Auch Andreas konnte das Ruder nicht herumreißen und verlor jeden Satz in der Verlängerung. Spielstand 2:4. Was nun kam ist nur schwer zu begreifen. Tim, Lars, Stephan, Dennis und Sven hatten im 5. und damit entscheidenen Satz das Nachsehen. Sven hatte trotz deutlichem Handicap sogar bereits einen Matchball und Stephan verlor durch Netzbälle in der Verlängerung.

Man mag es sich nicht ausmalen wie das Spiel ausgeht wenn 2 oder 3 der Fünfsatzspiele an uns gegangen wären.

Auf jeden Fall lässt sich festhalten, dass das 2:9 deutlich zu hoch und nicht gemäß dem Spielverlauf ausgefallen ist.

Nun gilt es den Kopf nicht in den Sand zu stecken und in 2 Wochen dem nächsten Konkurrenten in Hüls einen heißen Tanz an der Platte zu bieten.

Kommt gut über das spielfreie Wochenende!

Sehr guter Start in die Rückrunde!

Alle Mannschaften von Blau Weiß blieben am Wochenende ungeschlagen und zeigten sehr gute Leistungen.

Landesliga:
Durch einen 9:3 Erfolg gegen SC BW Mühlhausen konnte die Tabellenführung in der Landesliga Gruppe 10 souverän behauptet werden.

Bezirksklasse:
Die Zweite Herrenmannschaft konnte bereits am Freitag ihre Pflicht erfüllen. Ebenfalls gegen Mühlhausen stand am Ende ein 9:3 auf dem Spielberichtsbogen und man liegt dort weiterhin 2 Punkte hinter dem Tabellenführer und den Aufstiegsplätzen.

1. Kreisklasse:
Durch einen 9:4 Auswärtserfolg bei den Falken aus Rheinkamp konnte die Dritte Herrenmannschaft ihren Aufwärtstrend fortsetzen. Die Konkurrenz hat zu Beginn der Rückrunde geschwächelt und somit beträgt der Abstand zum Relegationsplatz nur noch 2 Punkte.

3. Kreisklasse:
Im Duell der Hallennachbarn konnte sich die „Vierte“ deutlich mit 9:2 gegen Preußen Krefeld durchsetzen. Als Tabellenvierter konnte man dort den Abstand zur Spitze halten.

Jugend Bezirksklasse:
Die Erste Jugendmannschaft musste zum Start in das neue Jahr zum Tabellendritten nach Baal und zeigte eine erneut gute Leistung. 6:4 konnte das Spiel gewonnen werden und die Tabellenführung wurde gefestigt. Man möchte diese Jungspunde nicht zu früh Loben doch derzeit sieht es ganz nach einem Durchmarsch in die Bezirksliga aus.

Schüler 1. Kreisklasse:
Am Ersten Spieltag nach dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse waren unsere jüngsten in Mühlhausen zu Gast und erspielten ein gutes 5:5. Dort zeigte sich bereits, dass man auch eine Liga höher mithalten kann.

Bevor die Herrenmannschaften ein spielfreies Wochenende vor der Brust haben erwartet die Zweite Herrenmannschaft am morgigen Montag in heimischer Halle den TABELLENFÜHRER aus Homberg.
Ein echtes Spitzenspiel um den Aufstieg und wir freuen uns über jede Unterstützung. Anschlag ist um 19:30 Uhr an der Lewerentzstraße.

Die Schüler müssen am kommenden Samstag nach Meerbusch und die Erste Jugend empfängt den SV BR Forstwald.