2 bittere Niederlagen und 2 Siege

In der Landesliga hat die Erste eine 4:9 Niederlage hinnehmen müssen. Durch den kurzfristigen Ausfall von Danilo (Nr. 1) stand das Spiel bereits unter unglücklichen Vorzeichen. Leider konnte dies nicht kompensiert werden. Die Spitzengruppe ist damit wieder enger zusammengerückt.

Verabschieden von den Aufstiegsgedanken muss sich die Zwote nach einer 5:9 Niederlage in Hüls. In einem durchweg sehr engen Spiel mit hart umkämpften Matches hatten die Hülser Sportkameraden in den richtigen Momenten die bessere Antworten parat. Erneut ging die deutliche Mehrzahl an Fünfsatzspielen an den Gegner.

Ihre Favoritenrolle gerecht werden konnte die Dritte gegen Stralen mit einem deutlichen 9:2 Erfolg. Durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung wurden die Weichen für die nächste Woche gestellt. Dort muss im Spitzenspiel ein Erfolg her um nochmal an den Aufstiegsplätzen knabbern zu können.

Auch die Vierte konnte den Spieltag mit einem Sieg beenden. Nach einer wahren Energieleistung und vielen zum Teil sehr kurzfristigen Ausfällen wurde ein 9:7 Auswärtssieg an der Platte erkämpft. Dieser Sieg gibt nochmal einen Schub für die weiteren Aufgaben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.