1. Herren besteht auch in Grevenbroich

Das zweite wichtige Spiel in Folge, welches ohne Danilo gewonnen werden konnte. Weiterhin muss Dani seine Fußverletzung auskurieren und so fuhren wir mit Cedric, Maik, Basti, Shakjir, Daniel und Sven nach Grevenbroich. Eine Wundertüte ist dabei stets die Aufstellung der Gastgeber. Gestern Abend kam uns dies auch etwas zu Gute, da die Nummer 1 komplett fehlte und mit Lambertz die gestrige Nummer 1 abschenken musste. Durch einen guten Doppelstart ging man schnell mit 3:0 in Führung und konnte durch den kampflosen Punkt oben auf 4:0 ausbauen. Leider musste Maik gg. Spytek knapp in 3 Sätzen gratulieren (ein klitzekleines Loch derzeit, kommt aber wieder). Auch Basti hatte im vorgezogenen Match gegen Neuser knapp in 5 Sätzen das Nachsehen, zog sich dabei leider wieder eine leichte Rückenverletzung zu! Auch Shakjir musste nach großer Aufholjagd Neuser in 5 Sätzen gratulieren und da Basti leider gehandicapt auch sein zweites Einzel gg. Mainz abgeben musste, stand es auf einmal 4:4!

Unten hielten dann Daniel und Sven mit 2 Viersatz-Erfolgen gegen und stellten wieder auf 6:4. Oben musste Cedric dann noch gutem Start gegen Spytek gratulieren und ließ sich dabei von der aufgeheizten Stimmung im Nachbarspiel der NRW-Liga aus der Fassung bringen. Durch das zweite kampflose Match oben stand es 7:5! Während Shakjir relativ sicher gegen Mainz auf 8:5 erhöhte, musste Daniel gegen Daners nach souveränen 2 Sätzen am Ende noch kämpfen, schaukelte aber das Match nach Hause und sicherte so den 9:5-Sieg!

Mit dem Match gegen Anrath waren dies 2 enorm wichtige Siege ohne Dani, zumal die Konkurrenz aus Königshof und Rheydt auch patzte und somit der Abstand zum Tabellendritten auf 3 Punkte erhöht werden konnte.

Am nächsten WE wird es einen Doppelspieltag geben, da die Erste am Freitag nach Gierath  und am Samstag Breyell muss. Hier möchte man mit möglichst 2 Siegen die Konkurrenz weiter in Schach halten.

Daumen drücken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.